Notfallnummer: +49 6221 56-6220

Studienzentrum Chirurgie

Planung, Durchführung und Auswertung klinischer Studien

Fortschritte in der medizinischen Behandlung von Krankheiten werden im Rahmen klinischer Studien erzielt. Die translationale und klinische Forschung beschäftigt sich vor allem mit der Planung, Durchführung und Auswertung klinischer Studien. Im Fokus stehen hierbei vor allem zentrale chirurgische Fragestellungen – Vergleiche chirurgischer Techniken und operativer Vorgehensweisen, die Innovation von Medizinprodukten, der Stellenwert von chirurgischen Therapien bei verschiedenen Erkrankungen und die Entwicklung neuer chirurgischer Prozesse und Herangehensweisen. Für jede Fragegestellung wird auf die geeignete wissenschaftliche und methodische Herangehensweise zurückgegriffen. Bei Bedarf wird ein angepasstes oder neues Studiendesign konzipiert.

Die Arbeitsgruppe Systematic Reviews befasst sich im Besonderen mit der Planung und Auswertung randomisierter multizentrischer klinischer Studien, bewertet die aktuelle Evidenzlage ausgesuchter Fragestellungen und Metaanalysen durch die Erarbeitung systematischer Übersichtsarbeiten.

Das Klinische Studienzentrum Chirurgie (KSC) setzt bereits bei der Konzeption randomisierter kontrollierter klinischer Studien zur Bearbeitung chirurgischer Fragestellungen an, deren Ergebnisse einen wichtigen Beitrag zur Wissenschaftlichkeit in der modernen Medizin (evidenzbasierte Medizin) leisten und die medizinische Versorgung verbessern.

 

Ansprechpartner:

Prof. Dr. med. Markus Diener

Erster Oberarzt

Leiter Studienzentrum der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (SDGC)

  

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie

Universität Heidelberg

Im Neuenheimer Feld 110

69120 Heidelberg

 

Markus.Diener(at)med.uni-heidelberg.de