Notfallnummer: +49 6221 56-6220

Sie sind hier: Forschung/Anästhesiologische Klinik/AG Nosokomiale Infektionen und Fungale Immunität/

AG Nosokomiale Infektionen und Fungale Immunität

Leitung: Dr. med. Christoph Lichtenstern

Der Schwerpunkt dieser Gruppe liegt auf im Krankenhaus erworbenen Infektionen (sog. nosokomialen Infektionen), die eine erhöhte Morbidität und Letalität bedingen und zusätzliche Kosten verursachen. Neben den üblichen Erregern ambulant erworbener Infektionen spielen bei nosokomialen Infektionen u.a. auch multiresistente Bakterien und Erreger sogenannter opportunistischer Infektionen, zu denen z.B. humanpathogene Pilze und Viren gehören, eine wichtige Rolle.

Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Pathogenese nosokomialer Infektionen und deren Therapie ist Zentrum unseres Interesses, unser besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Identifikation von Risikofaktoren, der adäquaten Diagnose sowie einer Prognoseabschätzung. Hierbei legen wir besonderes Augenmerk auf die Immunität gegenüber humanpathogenen Pilzen.

Interessierte und motivierte Doktoranden sind willkommen, bitte wendet Euch als Interessent an die Gruppenleitung oder ein Mitglied der Arbeitsgruppe. Weitere Informationen über aktuell laufende Projekte, unsere Publikationen, Kooperationen und die Kontaktinformationen unserer Mitarbeiter könnt Ihr der Gruppen-Webseite entnehmen. 


Forschungsschwerpunkte

  • Pathogenese nosokomialer Infektionen
  • Identifikation von Risikofaktoren, adäquate Diagnosestellung, Prognoseabschätzung
  • Immunität gegenüber humanpathogenen Pilzen